Medienzentrum Günzburg investiert in die Zukunft


Neben zwei neuen Druckverfahren, welche wir euch direkt im eigenen Haus anbieten können, gibt es auch einige weitere Erneuerungen. Aber eins nach dem anderen.


Anfang des Jahres wurde unsere Produktion durch den Siebdruck erweitert, sodass Drucke auf Textilien, Feststoffen und vieles mehr möglich sind. Nun wurde die Produktion durch den Tampondruck erweitert. Hierbei handelt es sich um ein indirektes Tiefdruckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einem elastischen Tampon aus Silikonkautschuk aufs Druckmedium übertragen wird. Auf Grund der Anpassungsfähigkeit des Tampons kann ein Druck auf nahezu alle geformten Oberflächen erfolgen. Der bekannteste Einsatzbereich ist der Druck auf Kugelschreiber, Schraubverschlüssen, Feuerzeugen, Schlüsselanhängern und vieles mehr. Aber auch in der Modellbaubranche findet das Druckverfahren seinen Einsatz.


Nicht nur Hardwaretechnisch hat sich bei uns einiges getan, sondern auch im Bereich der Software. Neben der regelmäßigen Kalibrierung und Profilierung der Drucksysteme für das Ermöglichen hoher Druckqualität, haben wir unsere RIP´s für den Digitaldruck, Großformatdruck, Transferdruck und Sublimationsdruck weiter aufgerüstet. Nur so können wir auf dem neusten technischen Stand bleiben. Des weiteren stehen uns noch mehr Möglichkeiten in Zukunft zur Verfügung. Auch eine neue Ausschießsoftware kommt zum Einsatz, welche mit den RIP´s Hand in Hand arbeitet. Dadurch können auch Aufträge aus unserem Webshop sehr einfach weiterverarbeitet werden.


Wie ihr seht, tut sich auch hinter den Kulissen einiges...